Archiv

Artikel Tagged ‘Lösungen’

Die Alarmanlage – Die eigenen vier Wände absichern

18. Oktober 2013 Keine Kommentare
Haus by flickr Horst Schulte Die Alarmanlage   Die eigenen vier Wände absichern

cc by flickr / Horst Schulte

Wie nicht nur aus der Presse, sondern auch von offiziellen Verlautbarungen seitens der Polizei zu entnehmen war, steigt die Zahl der EinbrĂĽche in der Bundesrepublik kontinuierlich an. Die Einbrecher sind dabei nicht zimperlich und scheinen immer skrupelloser vorzugehen. Die Zeit in der EinbrĂĽche lediglich im Dunkel der Nacht in der Urlaubszeit stattfanden, ist längst vorbei. Immer häufiger wird am helllichten Tag eingebrochen – sowohl in Häuser als auch in Mietwohnungen. Dabei scheint besonders die dunkle Jahreszeit (Herbst sowie Winter) die Einbrecher anzuziehen. Umso wichtiger ist es laut Meinung vieler Experten in diesem Bereich, die eigenen vier Wände effektiv zu schĂĽtzen. Alarmsysteme gibt es mittlerweile viele auf dem Markt. Doch worauf gilt es hier genauestens zu achten, und wie funktioniert eine professionelle Alarmanlage eigentlich im Detail? Eben diese Fragen werden im Folgenden geklärt.

Der Einbau der ausgewählten Systeme
Neben Exemplaren, die ausschließlich der Fachmann in der eigenen Wohnung installieren kann, können sich Endverbraucher heutzutage auch für Varianten entscheiden, die auch in Eigenregie angebracht werden können. Allerdings sollte man in diesem Zusammenhang ein besonderes Augenmerk auf die dem Lieferumfang beiliegende Montageanleitung legen, damit man sich im Nachhinein auch einer erstklassigen Funktionalität sicher sein kann. Hierbei hat man beispielsweise die Wahl zwischen einem reinen Alarmsystem, das mit Geräuschen und auch Lichtsignalen nach außen hin gut sichtbar auf das Eindringen eines Unbefugten hinweist. Aber auch Systeme, die einen privaten Sicherheits-Dienstleister verständigen, können genutzt werden. Bei den eigenständig installierbaren Ausführungen kann sich auch für Kamera gesteuerte Alarmanlagen entschieden werden, die durch Bewegungsmelder beispielsweise Bilder vom Einbruch aufnehmen und diese direkt auf das Handy des Bewohners senden. Wie man also sieht, kann auf viele verschiedene Alarmanlagen im Haus zurückgegriffen werden.

Nicht am falschen Ende sparen
Immerhin geht es an dieser Stelle um das grundlegende Hab und Gut, weshalb der Schutz von selbigem ruhig einige Euro mehr Wert sein dürfte. Minderwertige Systeme lassen sich schnell umgehen, deshalb sollte man hier unbedingt auf qualitative Lösungen zurückgreifen. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, einen Fachmann auf diesem Gebiet um Rat zu fragen!