Archiv

Artikel Tagged ‘Geb√§udeschutzbrief’

Wohnungs- und Gebäudeschutzbrief als Zusatz zur Wohngebäudeversicherung

29. März 2011 Keine Kommentare
Feuerwehr by flickr Feuerwehr Bruchköbel Wohnungs  und Gebäudeschutzbrief als Zusatz zur Wohngebäudeversicherung

cc by flickr/ Feuerwehr Bruchköbel

Wir alle kennen den Schutzbrief im Bereich der Kfz-Versicherung. Kommt es zum Ernstfall wie beispielsweise einem Unfall stehen einem durch diesen zus√§tzliche Leistungen zur Soforthilfe zur Verf√ľgung. Viele Anbieter von Hausrat- oder Wohngeb√§udeversicherungen bieten inzwischen einen √§hnlichen zus√§tzlichen Schutz an.

So entscheidet man sich in diesem Fall f√ľr einen Wohnungs- und Geb√§udeschutzbrief und erh√§lt schnelle Hilfe im Notfall. Zum Beispiel schickt einem die Versicherung einen Schl√ľsseldienst zum Haus oder beauftragt bei kaputten Ger√§ten wie der Heizung einen Fachmann, der auch zu ungew√∂hnlichen Zeiten sofort kommt.

Solch ein Wohnungs- und Geb√§udeschutzbrief hilft zum Beispiel auch bei der Auswahl der Handwerker, denn die Versicherungen arbeiten direkt mit Fachbetrieben zusammen und sichern so bestimmte Qualit√§tsstandards. Die Kosten f√ľr solch einen zus√§tzlichen Schutzbrief liegen bei rund f√ľnf Euro im Monat.

Dabei sollte man jedoch genau auf das Angebot achten, denn so manch ein Versicherer beschr√§nkt gerne die Serviceleistungen pro Jahr. Hat man diesen j√§hrlichen H√∂chstbetrag dann √ľberschritten bleibt man am Ende wieder alleine auf den Kosten f√ľr Handwerker und Co. sitzen. Zudem werden manchmal nur die Reparatur f√ľr kaputte Ger√§te wie Waschmaschinen √ľbernommen, aber nicht f√ľr das Ger√§t selbst. Man sollte es also am individuellen Bedarf festmachen, ob sich ein Wohnungs- und Geb√§udeschutzbrief lohnt.