Home > Immobilien > Kälteschäden an der Heizung: Auch im Frühjahr aufpassen!

Kälteschäden an der Heizung: Auch im Frühjahr aufpassen!

Frühling by geograph Peter Styles Kälteschäden an der Heizung: Auch im Frühjahr aufpassen!

cc by geograph/ Peter Styles

Selten haben uns Kälteschäden in einem Winter so stark beschäftigt, wie in diesem. Die zwar wenigen, dafür aber besonders kalten Tage haben in etlichen Haushalten zu Schäden an Rohren und Wasserleitungen geführt, weshalb die Branche in diesem Bereich mit deutlich höheren Kosten rechnet.

So langsam wird es nun Frühling und die meisten freuen sich wohl auf die Zeit, in der man sich endlich wieder von der Heizung verabschieden kann. Dabei sollte man jedoch nicht zu voreilig handeln, denn auch im Frühjahr kann es noch zu plötzlichen Temperaturschwankungen kommen. Damit keine Schäden entstehen, sollte man die Heizung noch nicht komplett abdrehen.

Vor allem in der Nacht ist es gut, wenn die Heizung nicht unter eine bestimmte Temperatur fallen kann. Eingefrorene Leitungen können bekanntlich platzen. Danach hat man womöglich auch noch Ärger mit Feuchtigkeits- oder Schimmelschäden.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks